AGB

NUTZUNGSBEDINGUNGEN für die Internetcommunity Low-Carb Camp

§1 Zustandekommen des Vertragsverhältnisses, Änderungen der Nutzungsbedingungen

1.1     

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln das vertragliche Verhältnis zwischen dem Anbieter der Internetcommunity Low-Carb Camp (nachfolgend Anbieter) und dem Nutzer.

1.2     

Mit dem Abschluss des Registrierungsvorganges für die Internetcommunity gibt der Nutzer ein Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages auf der Grundlage dieser Nutzungsbedingungen ab. Mit der Freischaltung des Nutzeraccounts durch den Anbieter nimmt dieser das Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrages an.

1.3     

Entgegenstehende oder von diesen Nutzungsbedingungen abweichende Bedingungen des Nutzers werden im Zweifel nur durch eine ausdrückliche schriftliche Bestätigung durch den Anbieter anerkannt.

1.4     

Der Anbieter ist berechtigt, diese Bedingungen während der laufenden Mitgliedschaft zu ändern und anzupassen. Der Anbieter wird dem Nutzer die geänderten Bedingungen in Textform übermitteln und auf die Neuregelungen besonders hinweisen. Zugleich wird der Anbieter dem Nutzer eine  angemessene Frist für die Erklärung einräumen, ob er die geänderten Nutzungsbedingungen für die weitere Inanspruchnahme der Leistungen akzeptiert. Erfolgt innerhalb dieser Frist keine Erklärung, so gelten die geänderten Bedingungen als vereinbart. Der Anbieter wird den Nutzer bei Fristbeginn ausdrücklich auf diese Rechtsfolge hinweisen. Widerspricht der Nutzer der Änderung dieser Bedingungen, so ist der Anbieter berechtigt, den Nutzungsvertrag zum Zeitpunkt des Inkrafttretens der Nutzungsbedingungen gegenüber den übrigen Nutzern, fristlos zu kündigen.

§2 Gegenstand der Nutzungsvertrages

2.1 Gegenstand des Nutzungsvertrages ist die Bereitstellung einer weltweit zugänglichen Internetcommunity durch den Anbieter. Die Internetcommunity ist folgendem Themenbereich gewidmet: Ernährung, Fitness, Gesundheit, Lifestyle. Der Anbieter stellt hierzu die Plattform.

Der Anbieter übernimmt für fremde Inhalte keine Haftung. Der Anbieter stellt eigene Inhalte in den Bereichen Magazin und Video an. Sollten weitere eigene Inhalte aus anderen Rubriken angeboten werden, werden entsprechende Inhalte benannt. Für Inhalte, die nur in Teilen oder im Auszug bereitgestellt sind und den Nutzer auf Angebote des Anbieters führen, gilt dies ebenso.


Zudem können natürliche als auch juristische Personen als Partner des Anbieters fungieren und den Nutzern Waren- und Dienstleistungen und sonstige Informationen anbieten. In diesem Fall gelten grundsätzlich und ohne Ausnahme die Bedingungen der Partnerunternehmen (AGB, Vertragsbedingungen und weitere Bedingungen). Der Anbieter ist in diesen Fällen ausschließlich als Mittler tätig und steht in keinem Vertragsverhältnis mit dem Nutzer. Sämtliche Rechte und Pflichten aus Verträgen und anderen rechtlichen Verbindungen bestehen ausschließlich mit den Partnerunternehmen.

2.2

Die Internetcommunity stellt dem Nutzer unter anderem folgende Nutzungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Anlegung eines eigenen Profils zur Person, welches den anderen registrierten Nutzern, bei Bedarf aber nicht der Öffentlichkeit der Internetnutzer zugänglich ist. Die Nicht-Öffentlichkeit muss vom Nutzer explizit in seinem Nutzeraccount eingestellt werden.
  • Ist das Profil zur Person öffentlich, kann es von den anderen registrierten Nutzern und darüber hinaus bei Bedarf von jedem Internetnutzer öffentlich gelesen werden und ist möglicherweise über Suchmaschinen auffindbar.
  • Upload von eigenem Content und Contentmanagement über den Nutzeraccount .
  • Kontaktaufnahme zu anderen Nutzern, Verwalten der Kontaktdaten.
  • Bestätigung, Ablehnung und Blockierung von Kontaktanfragen anderer Nutzer.
  • Empfangen und Versenden und Mitteilungen von und zu anderen Nutzern.
  • Betätigung einer Suchanfrage nach anderen Nutzern und nach Profildaten.
  • Eintrag von Mitteilungen in Nutzer-Foren (Gruppen) zu den dort vorgesehenen Themenbereichen.
  • Eintrag von Mitteilungen und Kommentaren in Blogs zu den dort vorgesehenen Themenbereichen.

Eine anonyme Nutzung der Community kann durch den Nutzer erfolgen. Jedoch muss der Nutzer entsprechende Einstellungen in seinem Nutzerprofil eigenständig vornehmen. Der Klarname wird innerhalb der Community genutzt, kann jedoch durch einen frei wählbaren Nutzernamen ersetzt werden. 

2.3     

Die konkrete grafische und funktionelle Ausgestaltung der vertragsgegenständlichen Nutzungsmöglichkeiten, die Erweiterung der Nutzungsmöglichkeiten mit zusätzlichen Features oder deren Ergänzung mit kostenpflichtigen Zusatzleistungen stehen im Ermessen des Anbieters. Der Anbieter ist unter Beibehaltung der vertragsgegenständlichen Nutzungsmöglichkeiten, jederzeit berechtigt, die konkrete Ausgestaltung zu modifizieren und anzupassen.

2.4     

Die Internetcommunity steht dem Nutzer zeitlich unbegrenzt zu mindestens 95% im Jahresmittel zur Verfügung. Unvermeidbare, unvorhersehbare und außergewöhnliche Ereignisse, die zur Nichtverfügbarkeit der Internetcommunity führen können, wie z.B. Stromausfälle, Hackingeingriffe, Ausfälle der Telekommunikationsleitungen ab dem Übergabepunkt an das Internet werden auf das Verfügbarkeitsminimum nicht angerechnet. 

§3 Registrierung, Nutzeraccount, Umgang mit Passwörter

3.1     

Für die Nutzung der Internetcommunity können sich  ausschließlich natürliche Personen die mindestens 18Jahre alt sind registrieren.

3.2     

Der Nutzer ist verpflichtet, gemäß den Vorgaben des Registrierungsformulars wahrheitsgemäße und vollständige Angaben zu seiner Person zu machen und seine Daten stets auf dem aktuellen Stand zu halten.

3.3     

Der Nutzer ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten, sicher aufzubewahren und Dritten gegenüber nicht zugänglich zu machen. Wird das Passwort gegenüber Dritten bekannt, so hat der Nutzer dem Anbieter hiervon unverzüglich per E-Mail oder schriftlich zu informieren, damit das alte Passwort gesperrt und ein neues Passwort vergeben werden kann. Der Nutzer ist nicht berechtigt, seinen Nutzeraccount Dritten zur Verfügung zu stellen. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass es für die Handlungen eines Dritten, dem er seinen Nutzeraccount zur Verfügung stellt ist, vollumfänglich verantwortlich ist.

3.4

Die Registrierung erfolgt über die URL https://lowcarb.camp

3.5

Bei der Nutzung von Facebook-Connect zur Registrierung ist der Nutzer damit einverstanden, dass durch Facebook-Connect automatisch Daten an den Anbieter) übermittelt und anschließend verwendet werden. Dies betrifft den Namen, die E-Mail-Adresse und das Profilbild. Die Datenschutzerklärung des Anbieters gilt entsprechend. Diese Einwilligung kann jederzeit durch eine E-Mail an support@lchq.team widerrufen werden. Bei Widerruf muss aufgrund der technischen Gegebenheiten der Account des Nutzers vom Anbieter gelöscht werden.

3.6

Um aktiv am Austausch in der Internetcommunity teilzunehmen (eigene Inhalte erstellen, Kommunikation mit Nutzern oder ähnliches) ist eine Registrierung unabdingbar. Die Registrierung ist kostenlos.

3.7

Neben der kostenlosen Registrierung finden sich im Internetportal erweiterte kostenpflichtige Premiuminhalte. Weitere Informationen dazu unter §8 dieser Nutzungsbedingungen

 §4 Allgemeine Pflichten des Nutzers

 

4.1     

Der Nutzer darf die vom Anbieter bereitgestellten Nutzungsmöglichkeiten nur im Rahmen der vertraglich vorausgesetzten Zwecke nutzen. Jede über diese Zweckbindung hinausgehende missbräuchliche Nutzung ist dem Nutzer untersagt, dazu zählen insbesondere folgende Handlungen:

 

  • systematisches Auslesen der Kontaktdaten anderer Nutzer zum Zwecke der Weitergabe an Dritte;
  • unzumutbare Belästigungen anderer Nutzer durch aggressive, obszöne, beleidigende, verleumderische oder aufdringliche Forenbeiträge oder Nachrichten;
  • unzumutbare Belästigungen anderer Nutzer durch das massenweise Versenden von unverlangter Werbung;
  • umfangreiche oder dauerhafte Nutzung der Internetcommunity zur Veröffentlichung und Verbreitung von Inhalten, die sachlich nicht dem Zweck oder Themenbereich der Internetcommunity oder ihrer Blogs und Foren entsprechen und die die Attraktivität der Internetcommunity für andere Nutzer beeinträchtigen können; 
  • jegliche Maßnahmen, die zu übermäßigen Systembelastungen oder zu Systemstörungen führen;
  • das Nutzen fremder Identitäten für die Registrierung, das Einstellen von Beiträgen oder das Versenden von Nachrichten.

 

Der Nutzer ist verpflichtet bei Kenntnisnahme von missbräuchlichen Handlungen den Anbieter unverzüglich mit Hinweis auf die entsprechende Handlung in Kenntnis zu setzen.

Eine gewerbliche Nutzung des Nutzers der Internetcommunity ist strikt untersagt und Bedarf einer schriftlichen Genehmigung des Anbieters. Gewerbliche Nutzung definiert sich sowohl über die direkte als auch die indirekte über Dritte genutzte Anbahnung eines Geschäftes sowohl einer kostenlosen als auch kostenpflichtigen Dienstleistung.

Das Setzen von sogenannten Hyperlinks (Links) ist dem Nutzer nur erlaubt, wenn die bereitgestellten Informationen der Nutzung der Internetcommunity dienen. Die abschließende Entscheidung über die Dienlichkeit entscheidet der Anbieter oder vertretungsberechtigte Personen wie Administratoren oder Moderatoren.

Der Anbieter ist berechtigt vorhandene Links zu löschen, abzuändern, zu deaktivieren und/ oder auf eigene Inhalte umzuleiten. Ferner ist der Anbieter berechtigt externe Inhalte für die Verlinkung zu sperren.

4.2     

Jede der vorbenannten Pflichtverletzungen berechtigt den Anbieter zur fristlosen Kündigung des Nutzungsvertrages und zur Sperrung des Nutzeraccounts. Darüber hinaus ist der Anbieter berechtigt, die Freischaltung eines neuen Accounts für diesen Nutzer dauerhaft zu verweigern.

4.3     

Äußerungen  und Kommentare in Nachrichten, Foren- oder Blogeinträgen sollen den Regeln eines höflichen und respektvollen Umgangs untereinander folgen. Kritiken und Meinungsäußerungen sollten konstruktiv geäußert werden und dürfen. 

4.4
Innerhalb der Internetcommunity unterstützen Administratoren und Moderatoren die Nutzer. Sie entscheiden über die Themen und stellen die Einhaltung dieser Nutzungsbedingungen sicher, wenn nötig auch durch das Verschieben, Sperren, oder Löschen von Beiträgen oder den Ausschluss von. Diese Maßnahmen werden im Sinne der Nutzungsbedingungen und im Sinne eines guten Miteinanders durchgeführt und unterliegen keinerlei Erklärungspflicht. Den Anweisungen der Administratoren und Moderatoren ist grundsätzlich Folge zu leisten.


Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für alle Kommunikationskanäle innerhalb der Internetcommunity. Gründer von Gruppen, Foren, Chatkanäle oder ähnliches übernehmen innerhalb dieser Gründung die Rolle des Administrators oder Moderators. Er kann innerhalb dieser eigenen erstellen Kommunikationskanäle eigenständig Moderatoren oder Administratoren ernennen. Dabei verpflichten sich entsprechende Gründer auf die Einhaltung dieser AGB innerhalb seiner Gruppe zu achten und geeignete Maßnahmen zu treffen. Dort können erforderlichenfalls der/die Moderatoren und Administratoren die Rolle und Aufgaben des Gruppengründers übernehmen.

Die Disziplinarmöglichkeiten der vom Anbieter ernannten Administratoren und Moderatoren sind innerhalb der Gruppen jedoch nicht eingeschränkt. Die Einhaltung der AGB in allen Arten von Gruppen kann stichprobenartig vom Anbieter ernannten Administratoren und Moderatoren überprüft werden. 


Sofern die Administratoren und Moderatoren außerhalb ihres Tätigkeitsbereiches private Meinungen äußern, gelten für sie die gesamten Nutzungsbedingungen. Wir bitten jedoch unsere Moderatoren und Administratoren, sich in ihrer jeweiligen Funktion absolut neutral und unabhängig in Bezug auf ihre eigene Auffassung bzw. Meinung zu verhalten und diese nicht in Wahrnehmung ihrer Funktionen in diesem Dienst zu äußern. 

Bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen behält sich der Anbieter folgende Maßnahmen vor: 

  1. Ermahnung und Hinweis auf Unterlassung
  2. Eine zeitlich begrenzte Sperrung des Zugangs der Internetcommunity
  3. Eine dauerhafte Sperrung des Zugangs der Internetcommunity
  4. Einschränkung einzelner Funktionen, wie zum Beispiel das Schreibrecht.

Je nach Erforderlichkeit und Schwere des Verstoßes werden die genannten Maßnahmen durchgeführt. Die Entscheidung welche Maßnahme obliegt hier ausschließlich dem Anbieter oder einem seiner vertretungsberechtigten Personen

Der Anbieter behält sich ferner vor, bei massiven erstmaligen Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen oder gegen Gesetze auch eine sofortige und vollständige Sperrung des Zuganges für den Nutzer durchzuführen. 

Für die Rechtsbeziehungen der Nutzer untereinander bzw. zu den Partnerunternehmen des Anbieters übernimmt der Anbieter keinerlei Verantwortung oder Haftung. Der Anbieter  kann nicht für eine gegebenenfalls angegebene Identität eines Nutzers einstehen. Jeder Nutzer hat sich insbesondere bei einem Vertragsschluss selbst durch geeignete Maßnahmen über die Identität seines Vertragspartners oder die Seriosität des Angebotes zu informieren. Der Anbieter  wird in keinem Fall Vertragspartner und haftet auch nicht, wenn und soweit ein Nutzer oder ein Partnerunternehmen im Rahmen eines solchen Vertragsverhältnisses eine Pflichtverletzung gegenüber einem anderen Nutzer begeht.

 §5 Pflichten des Nutzers bezüglich eingestellter Inhalte 

5.1     

Der Nutzer hat sicherzustellen, dass er durch das Einstellen von Inhalten (Texte, Bilder, Fotos, Videos, Namen, Marken u. Ä.) keine Rechte Dritter verletzt (z.B. Verletzung von Urheberrechten, Persönlichkeitsrechtsverletzungen, Wettbewerbsverletzungen). 

5.2     

Der Nutzer stellt den Anbieter von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die diese in Bezug auf eine von ihm begangene und von ihm zu vertretende Rechtsverletzung gegenüber dem Anbieter geltend machen. Der Nutzer übernimmt diesbezüglich sämtliche notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung. 

5.3     

Der Anbieter ist berechtigt, die vom Nutzer eingestellten Inhalte zu löschen oder zu deaktivieren, wenn diese gegen die Rechte Dritter verstoßen oder Dritte wegen einer Rechtsverletzung Ansprüche geltend machen, deren Begründetheit nicht offenkundig auszuschließen ist.

5.4     

Erhält der Anbieter von einer möglichen Rechtsverletzung durch die Inhalte des Nutzers Kenntnis, wird er dem Nutzer hiervon unverzüglich in Textform Mitteilung machen.

§6 Kündigung und Löschung des Nutzeraccounts

6.1     

Der Nutzer ist berechtigt, den Nutzungsvertrag mit dem Anbieter jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen. Die Kündigung bedarf der Textform oder kann konkludent durch Deaktivierung des Nutzeraccounts erklärt werden. Im Falle der Kündigung wird das Profil des Nutzers gelöscht, seine in der gesamten Internetcommunity veröffentlichten Beiträge und Inhalte bleiben jedoch, ohne Verlinkung zu seinem Profil, bestehen. 

6.2     

Der Anbieter ist berechtigt, den Nutzungsvertrag mit einer Frist von einem Monat zum Ende des vorangehenden Monats zu kündigen. 

6.3     

Der Anbieter ist neben der fristgebundenen Kündigung berechtigt, den Nutzungsvertrag ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere dann vor, wenn der Nutzer nachhaltig und schwerwiegend gegen seine vertraglichen Pflichten verstößt (vgl. §4) und / oder bei der Nutzung der Internetcommunity schuldhaft und schwerwiegend gegen gesetzliche Vorschriften verstößt.

In diesen Fällen ist der Anbieter auch berechtigt, den Nutzeraccount zu löschen und die Einrichtung eines neuen Accounts für diesen Nutzer dauerhaft nach Zugang der Kündigung zu verweigern.

6.4      Der Anbieter wird von seinem Recht zur ordentlichen Kündigung  und zur Löschung des Nutzeraccounts Gebrauch machen, wenn der Nutzer sich mindestens ein Jahr lang nicht mehr eingeloggt und auf eine Erinnerungsnachricht nicht reagiert hat. 

§7 Haftung

7.1     

Der Anbieter haftet in Fällen des Vorsatzes oder der groben Fahrlässigkeit nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung für Garantien erfolgt verschuldensunabhängig. Für leichte Fahrlässigkeit haftet der Anbieter ausschließlich nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes, wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Der Schadensersatzanspruch für die leicht fahrlässige Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist jedoch auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit gehaftet wird. Für das Verschulden von Erfüllungsgehilfen und Vertretern haftet der Anbieter in demselben Umfang.

7.2 

Die Internetcommunity ist kein Ersatz für eine medizinische Behandlung respektive medizinische Beratung. Alle Nutzer der Internetcommunity handeln eigenverantwortlich und nutzen bereitgestellte Informationen auf eigene Verantwortung. Jegliche Behandlungsmethoden oder Ernährungsmethoden, die von Nutzern und/ oder dem Anbieter empfohlen werden, gilt es mit dem zu behandelten Arzt abzusprechen. Sie dienen weder zur Diagnose noch als Therapievorschlag. Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden jedweder Art, die direkt oder indirekt aus der Nutzung der Informationen entstehen. Bei Verdacht auf Erkrankungen gilt es grundsätzlich und ohne Ausnahme einen Arzt aufzusuchen.

 

7.2     

Die Regelung des vorstehenden §7.1 erstreckt sich auf Schadensersatz neben der Leistung, den Schadensersatz statt der Leistung und den Ersatzanspruch wegen vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, einschließlich der Haftung wegen Mängeln, Verzugs oder Unmöglichkeit.

§8 Kostenpflichtige Premiuminhalte


8.1

Der Anbieter ermöglicht dem Nutzer sogenannte „Premiuminhalte“ über den Zahlungsdienstleister DigiStore24.com zu erwerben. Der Anbieter stellt dabei nur die Plattform und die Inhalte als Autor zur Verfügung. Die Vergütung der Premiuminhalte sind den entsprechenden Bestellformularen zu entnehmen. Es gelten die Preise als Angebot, die beim Vertragsabschluss angegeben sind.
Händler und Vertragspartner ist Digistore24, St.-Godehard-Straße 32, 31139 Hildesheim, Deutschland, Kundenservice: Email support@digistore24.com / Tel. +4951217597467

Durch Absenden der Bestellung erkennen Sie die AGB sowie die Datenschutzbestimmungen von Digistore24 als Teil des geschlossenen Kaufvertrages an und bestätigen, von Ihrem Widerrufsrecht als Verbraucher Kenntnis genommen zu haben. 

Digitale Produkte werden sofort nach Zahlungseingang ausgeliefert. Versand-Produkte werden innerhalb von 7 Tagen nach Zahlungseingang versendet.

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit.

Die Plattform finden Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr/

Falls Sie Probleme haben sollten, den Autor des Produkts zu kontaktieren und Rückfragen haben, wenden Sie sich gerne an uns unter: support@digistore24.com

Nach dem erfolgreichen Kauf werden Sie zur Downloadseite geleitet und erhalten direkt im Anschluss an diese Bestellung Zugang zu dem von Ihnen bestellten Produkt.

§9 Haftungsausschluss & weitere Bestimmung der Premiuminhalte

Das Low-Carb Camp Print-Magazin ist eine freiwillige Leistung ohne Rechtsanspruch und kein Bestandteil des Vertrages. Änderungen vorbehalten.

Die Inhalte im Low-Carb Camp dienen nicht als medizinische Beratung. Sie ersetzen nicht eine ärztliche Untersuchung, Behandlung oder die Anweisung eines Arztes oder Therapeuten. Absatz 7.2 dieser AGB gilt entsprechen.

Die Ernährungspläne sind ausdrücklich und ausschließlich für Personen geeignet, die eine gute gesundheitliche Verfassung aufweisen.

Bei Allergien, Diabetes, anderen gesundheitlichen Störungen, Krankheiten und Schwangerschaft ist ausdrücklich die vorherige Beratung durch einen Arzt angeraten. 

Der Anmeldename bei der Registrierung wird für die Accounterstellung im Low-Carb Camp genutzt.

Alle 28 Tage kann ein neuer Ernährungsplan angefordert werden. Der neue Plan ersetzt im Anschluss den alten Ernährungsplan vollständig.

Eine erneute Bereitstellung vorangegangener Ernährungspläne erfolgt nicht. Der Nutzer ist eigenständig dazu angehalten und verpflichtet Ernährungspläne immer innerhalb der 28 Tage herunterzuladen. 

Der Anbieter ist nicht verpflichtet alte Ernährungspläne vorzuhalten oder anderweitig zur Verfügung zu stellen. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht.

Die Ernährungspläne werden individuell auf den Energiebedarf (Kcal-Bedarf) des Nutzers erstellt. Die Rezepte und Zutaten werden vom Anbieter gewählt. Um den Ernährungsplan bereitzustellen, muss der Nutzer seine Daten wie zum Beispiel Gewicht, Größe, Alter und Aktivitäten in einem dazu bereitgestellten Formular angeben und das Formular aktiv prüfen und absenden. Im Anschluss wird der Ernährungsplan innerhalb von 72 Stunden bereitgestellt. Dieser Vorgang muss aktiv nach Ablauf des Ernährungsplan-Turnus vom Nutzer wiederholt werden. Der Turnus beginnt immer mit dem aktiven Anfordern des Ernährungsplanes vom Nutzer.

§10 Schlussbestimmungen

10.1     

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des UN-Kaufrechts. Hiervon ausgenommen sind Ansprüche auf dem Gebiet der gewerblichen Schutzrechte und des Urheberrechts. 

10.2 

Diese Nutzungsbedingungen gelten ab dem 01.05.2016.

Wir behalten uns vor, die Nutzungsbedingungen für die Zukunft zu ändern und werden alle Nutzer auf neue Nutzungsbedingungen an geeigneter Stelle in unserem Dienst oder per Mail rechtzeitig hinweisen.

Jeder Nutzer hat jederzeit das Recht, den neuen Nutzungsbedingungen zu widersprechen, wir haben in diesem Fall das Recht, das Nutzungsverhältnis zu beenden.