Low-Carb Camp
Deine Low-Carb Community!

Um die Webseite und Services für Sie zu optimieren, werden Cookies verwendet. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. OK Datenschutz- und Werbehinweise
Rezept

Low-Carb Mozartkugeln - schokoladig und nussig

Low-Carb Mozartkugeln? Das klingt doch unmöglich, oder? In diesem fantastischen Low-Carb Rezept zeigen wir Dir wie du selbst Low-Carb Mozartkugeln zubereitest…

(60 Bewertungen)

Low-Carb Mozartkugeln? Das klingt doch unmöglich, oder? In diesem fantastischen Low-Carb Rezept zeigen wir Dir wie du selbst leckere Low-Carb Mozartkugeln zubereiten kannst. Das Ergebnis wird sogar besser als das Original - versprochen. Vielen Dank an Kristof für das tolle Fanrezept.

Zutaten:

  • 15 Stück Pistazienkerne
  • 20 g Haselnuss gemahlen
  • 40 g Haselnusscreme
  • 3 TL Xylit (Birkenzucker)
  • 4 TL Backkakao
  • 215 g Mandeln gemahlen
  • 200 ml Wasser
  • 60 g Mandelmehl
  • 100 g Schokolade ohne Zuckerzusatz
Umrechnen


Zubereitung:

  • 1. Fange als erstes mit dem Pistazienkern an. Vermische dazu die gemahlenen Pistazien mit 15 g der gemahlenen Mandeln in einer kleinen Schale. Gib Wasser hinzu bis ein zäher Teig entsteht und forme daraus ca. 10 kleine Kugeln.
  • 2. Stelle die Pistazienkugeln 1 h ins Eisfach. Bereite währenddesen den Nussmantel für die Mozartkugeln zu. Vermische die gemahlenen Haselnüsse zusammen mit der Haselnusscreme, 2 EL des Xylits und dem Backkakao in einer kleinen Schale. Es entsteht eine zähe Masse.
  • 3. Hole die Pistazienkugeln aus dem Eisfach und ummantele sie mit der Nusscreme. Stelle die ummantelten Kugeln erneut 1 h ins Eisfach.
  • 4. Bereite währrenddessen den Mandelmantel zu. Vermische hierfür 200 g der gemahlenen Mandeln mit 2 EL puderfein gemahlenen Xylits und vermische beides miteinander. Löse anschließend die 2 EL Xylit im Wasser auf und rühre schrittweise das Wasser unter. Mische bzw. knete zuletzt so viel Mandelmehl unter, bis die Mischung eine Marzipan-ähnliche Konsistenz erreicht.
  • 5. Hol' die Mozartkugeln aus dem Eisfach und ummantele die Kugeln mit der Mandelschicht. Abschließend über Nacht ins Eisfach stellen.
  • 6. Zuletzt geht es an die Schokoladenschicht! Schmelze die Schokolade (zuckerfrei!) im Wasserbad, spieße die gefrorenen Mozartkugeln auf Holzspieße und tauche sie in die geschmolzene Schokolade ein. Achtung: Die Schokolade wird an den kalten Kugeln sehr schnell hart.
  • 7. Fertig sind die leckeren Low-Carb Mozartkugeln. Lagere die Mozartkugeln immer im Kühlschrank. Guten Appetit!

Nährwerte pro 100 g

Kcal KJ KH Fett Eiweiß
388 1621 8 g 30 g 15 g

Kommentare (5)

gif